Werbung...

Karl Schagerl siegt bei Jubiläumsslalom in Steyr - Foto: Dirk Hartung/Agentur Androidandfreak.infoDie zweite Runde der Automobil Slalom Staatsmeisterschaft wurde am Pfingstwochenende in Steyr ausgetragen. Das ARBÖ Team Steyr lieferte eine perfekt organisierte Jubiläumsveranstaltung unter der Leitung von Alfred Feldhofer ab.

Die vielen Fans und Zuschauer bekamen neben perfektem Motorsport auch abseits der Rennstrecke Motorsport zum Anfassen geboten. Raimund Baumschlager erfüllte zahlreiche Autogrammwünsche und die Zuschauer konnten in den Pausen auch ihre Piloten und deren Rennfahrzeuge im Fahrerlager besuchen. Den Tagessieg holte sich der amtierende Berg-Staatsmeister Karl Schagerl in seinem 600 PS starken VW Golf.

Bei den Serienfahrzeugen der Gruppe Street setzten sich durchwegs die Favoriten durch. In der kleinsten Klasse siegte Christian Kitzler vor Gerald Lainerberger vom Veranstalterclub. Die Klasse bis 1600ccm war mit 11 Startern äußerst start besetzt. Das Podium war fest in Gaminger Hand. Den Sieg holte sich Florian Phyringer vor seinen Clubkollegen Wolfgang und Christian Speckl. Auf den Rängen folgten Wolfgang Erwin Huber und Werner Hans. In der 2-Liter Klasse ging der Sieg an Dragan Gajic. Das 70 Lenze auf dem Buckel keinen Grund zum Aufgeben darstellen zeigte Karl Pesendorfer mit Rang zwei. Das Podium komplettierte hier Gottfried Ogris. Karl Pesendorfer startete zum 22. Mal bei einm Slalom des ARBÖ Team Steyr<br>Foto: Dirk Hartung/Agentur Androidandfreak.infoKarl Pesendorfer startete zum 22. Mal bei einm Slalom des ARBÖ Team Steyr
Foto: Dirk Hartung/Agentur Androidandfreak.info

In der Klasse über 2000ccm 2WD setzte sich erwartungsgemäß Markus Huber durch und verwies Günter Geretschläger auf Rang zwei. Bei den Allradlern hatte einmal mehr Mathias Lidauer das bessere Ende für sich. Er konnte sich gegen Thomas Becker und Rainer Klima durchsetzen. In der Gesamtwertung hat Mathias Lidauer mit dem Punktemaximum die Spitze leicht ausgebaut. Mit lediglich zwei Punkten Rückstand liegt Markus Huber auf Rang zwei. Auf Rang drei folgt Christian Kitzler. Mit Rainer Klima und Thomas Becker werden die Top 5 komplettiert.

In der Gruppe Sport gab es gegenüber dem ersten Lauf in Teesdorf gleich vier neue Sieger. In der Klasse bis 1400ccm gewann Rene Aichgruber. Die 1600er Klasse fand in Daniel Buxbaum den Sieger. Auf Rang zwei klassierte sich Gerhard Schauppenlehner der sich  seinerseits gegen Thomas Szekely durchsetzten konnte. Die 2-Liter Klasse gewann diesmal Bernhard Riedl der beim ersten Lauf in Teesdorf krankheitsbedingt passen mußte. Auf den Rängen folgten der Auftaktsieger Thomas Schachinger und Rene Degenfellner. In der großen Klasse 2 WD gab es mit dem Obmann des Veranstalters Alfred Feldhofer ebenfalls einen neuen Sieger. Er verwies in seinem Porsche GT3 Jürgen Kollmann und Manuel Kern-Helmberger auf die Ränge zwei und drei. Einzig die Allrad Klasse konnte auch vom Auftaktsieger gewonnen werden. Wolfgang Leitner konnte sich erfolgreich gegen Reinhard Rettenbacher und Markus Ensafi durch setzten. In der Meisterschaftswertung liegt auch hier ein Fahrer mit dem Punktemaximum in Front. Wolfgang Leitner führt hier vor Daniel Buxbaum und Thomas Schachinger. Auf dem geteilten vierten Rang liegen Max Wimmer und Berhard Riedl.

Einmal mehr für Hochspannung sorgte die Gruppe Race. Die 1400er Klasse gewann der amtierende Staatsmeister Gerhard Nell. Er setzte sich gegen seine Teamkollegen Alfred Feldhofer und Robert Breitfelder durch. Die Klasse bis 1600ccm gewann ebenfalls ein Fahrer des Veranstalters. Hier setzte sich Gerhard Kronsteiner gegen Christian Schneider durch. Die 2-Liter Klasse wurde zur Solovorstellung von Patrick Mayer da sein schärfster Konkurrent Anton Hinterplattner noch mit massiven Problemen nach dem Umbau des Fahrwerkes zu kämpfen hatte. Den beiden am nächsten kam Erwin Flicker der sich den letzten Podiumsplatz sichern konnte. Patrick Wendolsky und Franz Wirleitner komplettierten die Top 5. In der Klasse über 2000ccm 2WD setzte sich erwartungsgemäß der Serienmeister vergangener Jahre durch. Robert Aichelseder gewann vor Georg und Karl Emminger. Die 4WD Klasse sicherte sich Dietmar Lusting-Jungwirth vor Julian Teuretzbacher.

Andreas Teufel gewinnt in Steyr die Sammelklasse<br>Foto: Dirk Hartung/Agentur Androidandfreak.infoAndreas Teufel gewinnt in Steyr die Sammelklasse
Foto: Dirk Hartung/Agentur Androidandfreak.info
In der Sammelklasse war diesmal Andreas Teufel nicht zu schlagen. Er konnte sich gegen die bärenstarken Käfer von Hermann Nachbauer und Christian Mayr durch setzten. In der Tageswertung belegte Andreas Teufel den ausgezeichneten zweiten Rang und verwies dabei Patrick Mayer auf den letzten Podiumsplatz. Auf Rang vier und fünf landeten Robert Aichelseder und Hermann Nachbauer. Fehlt nur noch der Tagessieger. Diesen holte sich in beeindruckender Manier der amtierende Berg- und Slalom Staats-Meister von 2012, Karl Schagerl. Er folgte der Einladung des ARBÖ Teams und zeigte dem Publikum, daß man als gelernter Slalom-Pilot auch einen 600 PS starken VW Golf der aktuell die internationale Bergszene dominiert problemlos und schnell durch die Pylonen bewegen kann. Um nicht in die Meisterschaft einzugreifen fuhr der sympathische Purgstaller mit seinem E1 Boliden in einer eigens ausgeschriebenen Klasse.

Die Meisterschaftswertung führt auch hier ein Pilot mit dem Punktemaximum an. Der Mann der Stunde heißt Patrick Mayer. Er führt mit drei Punkten Vorsprung auf Robert Aichelseder. Weitere zwei Zähler dahinter folgt Gerhard Nell. Rang vier und fünf belegen derzeit Anton Hinterplattner und Alfred Feldhofer.

Abschließend darf man dem ARBÖ Team Steyr noch zu einem perfekt organisierten Event gratulieren wodurch beste Werbung für den Slalomsport betrieben wurde. Weiter geht es in ca. einem Monat in Greinbach wo der SRC Austria zur dritten Runde bitten wird.

Fotos: Ernst Gruber & Dirk Hartung / Agentur Androidandfreak.info

Nächste Termine

Stans 05. Aug - 05. Aug
Stans
SÖM Teesdorf 2 15. Aug - 15. Aug
SÖM Teesdorf 2
Teesdorf
SLM 19. Aug - 19. Aug
SLM
https://progressive.ua

Был найден мной авторитетный web-сайт про направление резка металла.
У нашей фирмы авторитетный веб сайт , он описывает в статьях про купить диплом о неполном высшем образовании http://all-diplomas.com/

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang