Werbung...

  • Nullnummer statt Siegesfahrt

Michael Böhms anvisierte Punkte bei der Rebenland-Rallye liegen nicht auf dem Meisterschaftskonto, sondern im Weingarten

Mit vier Bestzeiten in fünf Sonderprüfungen des ersten Tages war Gerwald Grössing am gestrigen Freitag das Maß aller Dinge bei der 3. Rebenland-Rallye

Ziemlich geschlossen präsentierte sich das BRR Team am ersten Tag der Re-benland Rallye, dem 2. Lauf zur österreichischen Rallyemeisterschaft 2014. Raimund Baumschlager, Mario Saibel und Christoph Brugger liegen mit ihren BRR Skoda Fabia S 2000 nach 5 Sonderprüfungen hinter Gerwald Grössing (Ford Fiesta R5) auf den Plätzen 2, 4 und 5.

Für Kris Rosenberger ist die Rebenland Rallye sowohl der erste Bewerb im neu aufgebauten Porsche 911 SC, wie auch als Wahlsteirer. Nicht nur Fahrer und Beifahrer, sondern auch den Zusehern bot der Porsche ein optisches und akustisches Erlebnis.

  • Nach drei Bestzeiten in vier Sonderprüfungen führt Gerwald Grössing die Rebenland-Rallye im Raum Leutschach knapp vor Raimund Baumschlager an
  • Michael Böhm beherrscht die Division II
  • Kris Rosenberger die Historischen

  • Nach 2 von 14 Sonderprüfungen führt der österreichische Vizemeister die Rebenland-Rallye an
  • Nur vier Zehntelsekunden dahinter folgt aber schon Champion Raimund Baumschlager
  • Überraschungsmann ist Chris Brugger

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang