Werbung...

F1 Logo 2018Der Formel 1 Sommer ist im Gang - der GP Austria startete den Juli, es folgt direkt England und zwei Wochen später Deutschland, und wieder Hamilton vs. Vettel


Ausblick auf den weiteren Verlauf der Formel-1-Saison 2018

Der Formel-1-Sommer ist voll im Gange. Der Julistart markierte das neunte Rennen der Formel 1 vor heimischem Publikum in Österreich. Weiter wird es am ersten Juliwochenende in Großbritannien gehen, gefolgt von Deutschland zwei Wochen später. Spannend ist aber, welche Rückschlüsse sich jetzt schon auf den Verlauf der weiteren Saison und die Chancen auf den WM-Titel ziehen lassen. Hamilton vs Vettel 2018Lewis Hamilton und Sebastian Vettel 2017 United States GP
Foto:

 

Aktuelle Saison: Wieder Hamilton vs Vettel
In der aktuellen Saison befinden sich die beiden Rivalen Hamilton und Vettel wieder an der Spitze. Dabei begann die Saison sehr gut für den deutschen Rennfahrer, der mehrfach beweisen konnte, dass er eine ernste Gefahr für den Briten ist. So gewann er beim Auftakt in Australien sowie dem darauf folgendem Rennen in Bahrain vor Hamilton, der dort Zweiter respektive Dritter wurde. Vettel hätte seine Führung ausbauen können, wenn er nicht beim aufeinanderfolgenden Grand Prix in Aserbaidschan und Spanien abgefallen wäre. wurden hier von Hamilton gewonnen. Seitdem befinden sich beide Fahrer wieder in einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Vettel entschied dann Kanada für sich, während Hamilton in Frankreich gewann. Aufgrund der allgemein guten Leistung beider Fahrer und des Punktestandes ist es schwerer geworden, einschätzen zu können, wer am Ende tatsächlich als Fahrerweltmeister hervorgehen könnte. Hier ist es hilfreich, sich die Quoten der Buchmacher wie Mr Green anzuschauen, um etwas mehr Klarheit zu bekommen. Laut Stand vom 30. Juni hätte Lewis Hamilton mit 1,40 die größten Chancen auf einen Sieg. Sebastian Vettel folgt mit 3,00, während alle anderen Fahrer weit abgeschlagen sind. So können Valtteri Bottas mit einer Quote von 51,00 wohl kaum Chancen auf den WM-Titel eingeräumt werden. Die Quoten des Buchmachers gelten als sehr präzise, da das Unternehmen schon seit 2007 Erfahrungen als Casinoanbieter hat und seit April 2016 erfolgreich im Sportwettgeschäft tätig ist.

Rückblick in vergangene Saisons
Auch wenn zu Beginn jeder neuen Saison alles wieder auf Anfang gesetzt wird, kann ein Rückblick dabei helfen, aktuelle Ereignisse besser einschätzen zu können. Wie allseits bekannt war, gewann Lewis Hamilton 2017 die der Formel 1. Er ist damit der erste Brite, der vier WM-Titel gewinnen konnte, und zog damit mit dem Franzosen Alain Prost und dem deutschen Rivalen Sebastian Vettel gleich. Es gibt nur noch zwei Fahrer, die in der Formel-1-Geschichte mehr Titel erreicht haben. Diese wären der deutsche Michael Schumacher mit sieben Gewinnen sowie der Argentinier Juan Manuel Fangio mit fünf Titeln. Schaut man sich die letzten Jahre an, erkennt man deutlich, dass es die Ära von Hamilton ist. Mit Ausnahme der Formel 1 2016 gewann er ab 2014 jeden Weltmeistertitel. 2016 kam er auf den zweiten Platz, nur fünf Punkte hinter dem damaligen Sieger Nico Rosberg. Dies beweist trotzdem, dass der Brite nicht unbesiegbar ist. 2017 kämpfte Hamilton auch lange Zeit mit seinem größten Rivalen Sebastian Vettel um die Krone, konnte sich aber beim Grand Prix in den USA absetzen.

Fazit
Schaut man sich den Verlauf der aktuellen Saison sowie vergangene Formel-1-Weltmeisterschaften an, kann man klar erkennen, dass es sich hier praktisch um einen Zweikampf zwischen Hamilton und Vettel handelt. Dies wird durch die statistischen Berechnungen der Buchmacher ebenfalls gedeckt. Andere Fahrer liegen hier weit abgeschlagen, wie man ebenfalls anhand der Quoten erkennen kann. Auch wenn Hamilton allgemein die Nase vorne hat, sollte man Vettel dennoch nicht abschreiben.

 

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang