Werbung...

  • Porsche Mobil 1 Supercup hat weiter absolute Priorität
  • Steirer freut sich auf sein Heimrennen auf dem Red Bull Ring

Jetzt ist es offiziell - Klaus Bachler bleibt auch 2014 ein Porsche-Junior! Klaus Bachler auch 2014 ein Porsche-Junior - Foto: KBM

Der 22jährige Steirer geht damit in seine dritte Saison, oberste Priorität hat erneut der Porsche Mobil 1 Supercup. Die Freude bei Klaus ist natürlich sehr groß – nicht zuletzt deshalb, weil er im nächsten Jahr auch ein Heimrennen in Spielberg absolvieren kann . . .

Für Klaus Bachler ist der Weiterverbleib im Porsche-Nachwuchsförderprogramm auch ein Ansporn:
Klaus Bachler: „Ich freue mich sehr, dass mir Porsche weiter das Vertrauen schenkt. Aber die zweite Saisonhälfte war von mir auch schon ganz gut. Darauf will ich aufbauen, und es 2014 noch besser machen.”

Die Unterstützung des Porsche Konzerns ist also weiter gegeben – zwei entscheidende Fragen sind aber noch offen. Zum einen, in welchem Team der Steirer fahren wird, zum anderen, ob er neben dem Supercup auch noch eine andere Serie bestreiten wird.

KB: „Bei beiden Dingen laufen die Verhandlungen. Wobei es derzeit so aussieht, dass das eine mit dem anderen eng verbunden ist. Ich möchte jedenfalls so viele Rennen als nur möglich fahren, um für den Supercup bestens gerüstet zu sein. Erster Ansprechpartner ist da natürlich mein bisheriges Team Förch Racing.”

Weitere Infos zu Klaus Bachler finden sie unter:

Foto: KBM

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang