Felix Wimmer kurz nach dem Start - Foto: SportpressedienstDie weiße Weste, die Felix Wimmer im Porsche Super Sports Cup trägt, bleibt auch nach dem 5. Saisonrennen unbefleckt. Nach zwei Rennen auf dem Hockenheim- und zwei Rennen auf dem Red Bull Ring gewann der 25-jährige Wiener auch heute.

Schon im Qualifying dem ersten Teil des dritten Renntages auf dem Nürburgring in Deutschland deutete der ARCOTEL-Pilot mit seinem orange-färbigen Porsche 997 GT3 R seine Entschlossenheit an und fixierte die fünfte Poleposition des heurigen Jahres.

Aus dieser heraus schoss Felix Wimmer gleich in seine gewohnte Führungsrolle. Felix Wimmer kurz nach dem Start links vorne Nr. 124<br>Foto: SportpressedienstFelix Wimmer kurz nach dem Start links vorne Nr. 124
Foto: Sportpressedienst
Doch bereits in der zweiten Runde bremste das wegen eines Unfalls eingesetzte Safety Car das Feld gleich wieder zusammen. „Da ist es mal kurz eng geworden, weil ich nach dem guten Beginn eigentlich gleich einen relativ großen Vorsprung herausfahren konnte. Der war dann wieder weg, und bei einem Restart muss man immer besonders aufpassen“, meinte der österreichische Seriensieger im Nachhinein.

Es sollte freilich die einzig heikle Situation für Felix Wimmer bleiben. Auch nachdem das Safety Car wieder Platz machte, gab er sich keine Blöße. Unwiderstehlich zog  Wimmer weg, baute seinen Vorsprung auf die härtesten Widersacher Jürgen Häring und Hermann Speck aus Deutschland von Runde zu Runde aus.

In der besten Phase des Rennens betrug dieser elf Sekunden, im Ziel waren’s dann sechseinhalb. 

Fots: Sportpressedienst

 

Fotos Vienna Autoshow

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang