Die Piloten der European Le Mans Series 2014 sind richtig heiß auf das dritte Saisonrennen in Spielberg. Kein Wunder, denn seit dem letzten Lauf in Imola sind zwei Monate vergangen. Bei den „Vier Stunden am Red Bull Ring“ auf dem 4,3 Kilometer langen Kurs gehen 34 Rennwagen an den Start. In der Königsklasse LMP2 wird der ehemalige österreichische Formel-1-Pilot Christian Klien vom heimischen Publikum angefeuert, das als Draufgabe zwei Rennen der hochkarätigen Partnerserie AutoGP World Series erlebt. Bei freiem Eintritt ist von 19. bis 20. Juli in der Steiermark wieder Motorsport vom Feinsten – mit offenem Fahrerlager, Pitwalk und Autogrammstunde – garantiert!

Fotos Vienna Autoshow

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang