180512 24h 06 MPE 04698Mühlner Motorsport wird 2019 die Mission Titelverteidigung in der VLN mit Porsche 911 GT3 Cup und Cayman GT4 in angriff nehmen.


Wie im vergangenen Jahr wird in der Deutschen Langstrecken Meisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) in den Klassen Cup 2 (911 GT3 Carrera Cup) und Cup 3 (Cayman GT4 Trophy) an den Start gehen.

Auf dem 2018er Meisterauto der Cup 2 Klasse mit der Startnummer 123 werden in der kommenden Saison zwei bekannte Gesichter ins Steuer greifen, aber auch ein Neuzugang ist zu vermelden: Jörn Schmidt-Staade, amtierender AM Meister im Porsche Carrera Cup Deutschland, wird Marcel Hoppe und Moritz Kranz unterstützen.
 
Die Fahrerplanung für den zweiten 911er #124 ist noch nicht ganz abgeschlossen, hier möchte Mühlner Motorsport eine ausgeglichene und konkurrenzfähige Fahrerpaarung an den Start bringen. 180512 24h 06 MPE 04221Mühlner Motorsport mit Porsche 911 GT3 Cup und CaymanGT4 in der VLN und dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring - Foto: Michael Perey/Agentur Androidandfreak.info

In der Cup 3 Klasse, der Porsche Cayman GT4 Trophy, wird Mühlner Motorsport zwei neue Porsche Cayman GT4 CS vom Typ 718 an den Start bringen. Auf der Startnummer 969 werden sich Thorsten Jung und Fidel Leib mit einem weiteren Fahrer das Cockpit teilen. An der Fahrerpaarung für die #979 wird noch gearbeitet: „Wir haben nach dem Sieg in der Cayman Trophy 2017 und 2018 für 2019 sehr viel Nachfrage für die neuen "Caymänner" und sind jetzt dabei homogene Fahrer Mannschaften zu bilden. Das ist die Grundvoraussetzung um erfolgreich zu sein. Eine Titelverteidigung wäre schon großartig; das wäre dann quasi ein Hattrick in der Cayman Trophy,“ sagt Bernhard Mühlner.

ADAC 6h Qualifikationsrennen und ADAC 24h-Rennen

Auch 2019 wird Mühlner Motorsport beim ADAC 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife am Start sein. Das wird dann die 44. Teilnahme an einem 24-Stunden-Rennen in der langen Firmengeschichte des erfolgreichen Teams sein.

Das ADAC 6-Stunden-Rennen, das sogenannte "Qualy-Rennen" steht natürlich zur Vorbereitung auch auf dem Programm von Mühlner Motorsport.

180511 24h 04 MPE 02089Bernhard Mühlner: "Die 24h auf der Nürburgring Nordschleife sind ein Highlight im Rennkalender und natürlich werden wir versuchen den Doppelsieg mit unseren Porsche Cayman GT4 CS aus dem letzten Jahr zu wiederholen. Ergänzend dazu werden wir 2019 auch mit den 911 GT3 Cup Fahrzeugen an den Start gehen".


Saisonvorbereitungen unter der spanischen Sonne
Anfang Februar ging es für Mühlner Motorsport nach Barcelona / Spanien um den europäischen Saisonauftakt vorzubereiten.

Mit zwei Porsche 911 GT3 Cup (991 Gen2) und einem Porsche Cayman GT4 CS ging es auf die Strecke, sodass die Fahrer die Möglichkeit hatten, sich schon vor den Probe- und Einstellfahrten am 16. März auf der Nürburgring Nordschleife wieder an ihr jeweiliges Fahrzeug zu gewöhnen.

Nach zwei erfolgreichen Tagen in Spanien ging es Mitte Februar in Zolder / Belgien weiter, wo bei bestem Wetter weitere wichtige Kilometer absolviert werden konnten.

Auch in der Wintersaison 2019/2020 wird Mühlner Motorsport Rennfahrern die Gelegenheit bieten, sich im sonnigen Süden (Spanien und Portugal) adäquat auf die neue Saison vorzubereiten.

Neben dem reinen Fahren besteht unter anderem auch die Möglichkeit, sich individuell mit einem Coach und den Race Navigator Systemen weiter zu entwickeln.

So können z.B. Linienwahl, Gas- und Bremspedalstellung verglichen werden, sodass mögliche Fahrfehler schnell und effizient korrigiert werden können.

Unterkunft Nürburgring

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang