• Nach Vorfällen in der Truck-Serie fordern Fahrer konsequenteres Vorgehen der Organisation

Aaron Fike, Fahrer in der Craftsman Truck Series, hatte Ende 2007 zugegeben, unter Einfluss von Drogen an Rennen teilgenommen zu haben. Er war bei einem Vorfall außerhalb des Rennbetriebs verhaftet worden, weil bei ihm Drogen gefunden worden waren.

Da die NASCAR-Piloten vor Beginn der Saison ihr Einverständnis zur Teilnahme an Drogentests geben müssen, haben sie die Gelegenheit zum Anlass genommen, ein konsequentes Vorgehen gegen Drogen zu fordern. Kevin Harvick, bei dem Fike 2006 gefahren war, sagte, er wisse "ganz sicher, dass Fike nicht der einzige war".

Harvick forderte, dass jeder Fahrer bei jedem Rennen getestet werden solle, um den Sport zu schützen. NASCAR-Offizielle, denen er sein Anliegen vorgetragen hatte, wären jedoch offenbar "taub auf beiden Ohren". Er selbst sei in zehn Jahren NASCAR-Profisport nie getestet worden, das sei in anderen Disziplinen undenkbar.

Unterstützung erhielt er von Dale Earnhardt jr., der die Einführung von Zufallsproben begrüßte, "wenn es hilft, die Integrität des Sports zu erhalten."

2006 war der Fahrer Shane Hmiel auf Lebenszeit aus der NASCAR ausgeschlossen worden, nachdem er in drei Proben positiv getestet worden war: 2003 auf Marihuana, 2005 auf Kokain.

Derzeit basiert das Vorgehen der NASCAR auf "begründetem Verdacht", wogegen in anderen Sportarten Stichproben nach dem Zufallsprinzip gemacht werden. (Motorsport-Guide.com)

www.onlyyou.od.ua

eurobud.com.ua/metallocherepitsa-maxima-ukraina/

Предлагаем вам со скидкой http://crystalforest.com.ua в любом городе.

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang