Werbung...

  • Toller Motorsport, offenes Fahrerlager, das größte Country Festival Europas, spektakuläre Stunts und eine große Industriemesse der Nutzfahrzeugbranche.

Kaum eine Veranstaltung am Nürburgring verspricht den Besuchern so viel Abwechslung wie der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix, der am kommenden Wochenende (18. bis 20. Juli) seine 29. Auflage findet. Im Mittelpunkt des sportlichen Teils stehen die Läufe der Racetrucks zur FIA-Europameisterschaft, Höhepunkt des „Classic Country Night“ werden am Samstag Legenden wie Tom Astor sein, am Freitag wird es mit Jupiter Jones viel rockiger. „Still“! Wer kennt den Titel der Deutschrocker Jupiter Jones nicht? Der im Radio meist gespielte deutschsprachige Song des Jahres 2011. Ganz und gar nicht „still“ wird es beim diesjährigen Truck-Grand-Prix: denn die Jungs von Jupiter Jones sind die Headliner am Freitagabend. Die vier sympathischen Jungs werden mit ihrer Mischung aus Pop & Rock die Ladeflächen der LKW in der Müllenbachschleife zum Beben bringen.

Damit unterstreichen die Veranstalter einmal mehr: Der Truck-Grand-Prix ist sehr viel mehr als eine Motorsportveranstaltung. Show und Musik zum Anfassen - nirgendwo gibt es das so hautnah und ungeschminkt wie beim Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring. Neben der Truckrace-Europameisterschaft können sich die Zuschauer auf atemberaubende Stunts und große Stars auf der Open-Air-Bühne freuen. Auch das Rahmenprogramm bietet ein Highlight nach dem Nächsten: neben den Rennen der Nascar-Serie werden die Gymkhana Speed Driftprofis mit ihren Shows für packenden Motorsport sorgen.

Truckrace Europameisterschaft: Nach REdbullring jetzt auf dem Nürburgring - Foto: Michael Jurtin / Agentur Androidandfreak.info

Und auch im Fahrerlager und Messepark ist die Hölle los. Hier kann man den Mechanikern beim Schrauben und Werkeln zuschauen oder man lässt sich auf Bullenreiten oder eine der vielen Attraktionen der nahezu 100 Aussteller ein. Die Nutzfahrzeugbranche nutzt den ADAC Truck-Grand-Prix seit Jahren als Industriemesse. Lkw-Hersteller und Zubehör-Firmen schlagen während der Tage auf dem Ring im Messepark ihre Zelte auf und präsentieren sowohl dem Fachpublikum als auch der breiten Masse ihre Produktpalette.

Am ersten Wochenende im Juli war die Truckrace-Europameisterschaft erst auf dem Redbullring zu Gast und begeisterte dort rund 26.000 Besucher. Vor allem das Rahmenprogramm konnte die Zuschauer begeistern, hier sei nur noch einmal an die Flug-Show von Hannes Arch erinnert - lesen Sie dazu auch unseren Nachbericht.

Infos unter . Tages- oder Wochenendtickets gibt es in den ADAC-Geschäftsstellen in Koblenz, Trier, Mainz, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein oder an der Tageskasse..

Foto: Michael Jurtin / Agentur Androidandfreak.info

http://kls-agency.com.ua

www.kls-agency.com.ua

eurobud.com.ua/bitumnaya-cherepitsa-iko-superglass/

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang