GassnerJr 0419 MatthiasÖsterreicher ActionHermann Gassner jr. & Ursula Mayrhofer setzten bei der Rebenland Rallye auf ihr Meister Auto 2018, den Toyota GT86 CS-R3,und siegten in der Klasse 2WD


In der noch jungen Rallyesaison kann der Surheimer Hermann Gassner jr. und seine Beifahrerin Ursula Mayrhofer den nächsten Erfolg feiern. Bei der Rebenland Rallye rund um Leutschach (Österreich) wurde diesmal das letztjährige deutsche 2WD Meister Auto, der Toyota GT86 CS-R3 eingesetzt und auch gleich der Sieg in der 2WDWertung bei diesem österreichischen Staatsmeisterschaftslauf verbucht. Damit sicherte sich der 30-jährige auch die ersten wichtigen Punkte zur diesjährigen Toyota Gazoo Racing Trophy.

Für den Vater Hermann Gaßner und Co-Pilotin Karin Thannhäuser (Ufering) ging es in erster Linie um Punkte für den Mitropa Rally Cup, der schon traditionell mit der Rebenland Rallye als erster von neun Läufen eröffnet wird. Mit dem allradangetriebenen Mitsubishi Evo X R4 mussten sie nur den ungarischen Skoda-Piloten Kristóf Klausz/Botond Csányi im Fabia R5 den Vortritt lassen und freuten sich über den hervorragenden sechsten Gesamtrang. Das „Mitropa-Podium“ komplettierten Hermann Gassner jr. und Ursula Mayrhofer im Toyota GT86. Gassner Thannhäuser2a M.ÖsterreicherHermann Gaßner / Karin Thannhäuser sind mit einem 6. Gesamt-Platz und dem 2. Platz in der Mitropy Rally Cup Wertung zufrieden - Foto: Matthias Österreicher

Insgesamt stellten sich 65 Teams aus acht Nationen den 16 Wertungsprüfungen (WP) über knapp 170 Kilometer. Bei guten äußeren Bedingungen sahen rund 20.000 begeisterte Fans hochkarätigen Rallyesport.

 

Die Schwierigkeit dieser Rallye spiegelt sich unter anderem an der Ausfallquote von annähernd 25% wieder. Umso mehr ist die Leistung von H. Gassner jr. zu bewerten, der mit dem heckangetriebenen Toyota GT86 auf der abschließenden Powerstage die sechstschnellste Zeit fuhr und im Endergebnis auf den hervorragenden achten Gesamtrang diese Rallye beendete.

Am ersten April-Wochenende geht es in Kärnten weiter, dann geht es für die Surheimer Rallyepiloten bei der Lavanttal Rallye erneut auf die Jagd nach Bestzeiten und Punkten zum Mitropa Rallye Cup.

 

Hinweis:
Am 22./23.03.2019 stehen die Rallyepiloten im Rahmen des „Hyundai Streetdating“ im Hyundai Autohaus Angelika Gaßner, Ainring für Autogramme und Benzingespräche zur Verfügung. Auch das aktuelle Rallye Auto der Hyundai i20 R5 kann dort besichtigt werden.

Booking.com
Endstand Rebenland Rallye 2019 nach 16 Wertungsprüfungen über 169,53 km:
1. H. Neubauer/ B. Ettel Ford Fiesta R5
2. J. Wagner / A.-K. Stein Skoda Fabia R5
3. G. Knobloch / J. Rausch Skoda Fabia R5
4. Kristóf Klausz / Botond Csányi Skoda Fabia R5 1. Platz Mitropa Rally Cup
5. J. Keferböck / Ilka Minor-Petrasko Skoda Fabia R5
6. Hermann Gaßner / Karin Thannhäuser Mitsubishi Evo X R4 2. Platz Mitropa Rally Cup
7. K. Rosenberger / C. Ettel-Kaiser Porsche 997 GT3
8. Hermann Gassner jr. / Ursula Mayrhofer Toyota GT86 CS-R3 3. Platz Mitropa Rally Cup
9. Jan Černý / Petr Černohorský Skoda Fabia R5
10. R. Zitta / Peter Stemp Subaru STI N14

Tweet
Pin It

Copyright © 1998 - 2018 Agentur Androidandfreak.info 
Der Inhalt dieser Seite unterliegt, soweit nicht anders vermerkt, dem Copyright der Agentur Androidandfreak.info. Texte, Bilder, Grafiken sowie alle weiteren Inhalte dieser Seite dürfen, weder im Ganzen noch teilweise, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizenziert oder veröffentlicht werden.


Impressum - Datenschutz - Cookie Policy

Zum Seitenanfang